rose holzbau zimmerei
 
Ihr Partner für Fachwerk und Holzbau in Frankfurt & Rhein-Main
 

Fachwerkhaus

rose Holzbau verfügt über langjährige Erfahrung im Fachwerkbau und dem Wiederaufbau alter Fachwerkhäuser, der sogenannten Fachwerk-Translokation.

Seitdem der Fachwerkbau im 12. Jahrhundert den Pfostenbau abgelöst hatte, hat er sich zu einer der beliebtesten Bauweisen in unserem Kulturkreis entwickelt und ist es bis heute geblieben.
Fachwerkhäuser bestehen aus einem Fachwerkgerippe und einer Füllung der Zwischenräume aus Stein oder Lehm. Meist sind die Stockwerke nicht senkrecht übereinander gesetzt, sondern eines tritt über das andere auf konsolenartig vorspringenden Balken. Die Balken des Fachwerkbaus bilden dann verschiedene Fachwerkfiguren, die durch das Überkreuzen der Balken entstehen. Oftmals sind die Balkenköpfe und Hauseingänge kunstvoll verziert und geben dadurch einem Fachwerkhaus seinen persönlichen, besonderen Charakter.

Der Bau eines Fachwerkhauses, sei es nun aus Eichen- oder Nadelholz, ist traditionell die Kunst des Zimmermanns.
Heutzutage verbindet der im Fachwerkbau erfahrene Zimmerermeister die alte und bewährte Handwerkskunst mit den technischen Möglichkeiten und Anforderungen der Gegenwart. Er arbeitet mit alten Holzverbindungen wie Zapfen, Verkämmungen und Überblattungen, hat aber auch die modernen Errungenschaften wie Wärmeisolierung oder den konstruktiven Holzschutz im Blick.

Gerne steht Ihnen rose Holzbau beim Fachwerkbau mit Rat und Tat zur Seite. Weitere Informationen und Auskünfte können Sie über das Kontakt-Formular anfordern.